Thomas Fedrowitz ist in Deutschland und Chile aufgewachsen, hat in Berlin an der Ernst-Busch-Hochschule Schauspiel studiert und zwischenzeitlich in Paris und Prag gelebt.

Ein scheinbar unstetes Leben. Aber weit gefehlt.
Eine Konstante in seinem Leben ist die Arbeit mit seiner warmen, tiefen Stimme.
Als Synchronsprecher gibt er Schauspielern in Filmen von Horror bis Bibel.tv seine Stimme und wird gerne als Episodenbösewicht gebucht.
Dabei ist er privat überhaupt nicht so.
Da die Orte an denen er gelebt hat vielseitig sind, liebt Thomas auch die Vielseitigkeit des Sprecherberufs.

Von Synchron über Werbung bis zum Hörspiel, alles dabei.
Vom liebevollen Serienvater zum Werbesprecher zum Bösewicht, alles geht.